Sprichwörter

M

Deutsche Sprichwörter und Redewendungen beginnend mit dem Buchstaben M
Aktuell befinden sich 737 Sprichwörter und Redewendungen in dieser Kategorie.
Man kann nicht zumal singen und schlingen. 880
Man kann nicht zwei Mus in einem Hafen kochen. 1110
Man kann niemand helfen den Karren ziehen, der nicht mitzieht. 1320
Man kann sich an einem Hund versündigen. 1048
Man kann sich doch kein Geld aus den Rippen schneiden. 1059
Man kann sich selbst keine Bäume pflanzen. 961
Man kann viel hören, eh ein Ohr abfällt. 1033
Man kann wohl lesen, Was man gewesen, Aber nicht schreiben, Was man wird bleiben. 1022
Man kann, was man will. 1090
Man kauft den Ochsen nicht teurer, weil er bunt ist. 1055
Man kauft den Wein nicht nach dem Ansehen. 1020
Man kauft den Wein nicht nach der Gestalt des Fasses. 1080
Man kennt den Esel an den Ohren, An den Worten kennt man Toren. 1159
Man kennt den Vogel an den Federn. 994
Man kennt den Wolf am Gang, Die Glock am Klang, Den Franziskaner am Strang, Den Bauer an der Gabel, Den Advokaten am Schnabel. 1026
Man klopft immer zu früh an, wenn man Geld einfordert. 988
Man klopft so lang an den Reifen, bis dem Faß der Boden ausspringt. 1216
Man kocht noch am Brei. 891
Man kommt zum Unglück allzeit früh genug. 1032
Man kreucht so hoch, als man fleucht. 831
Man küßt das Kind oft um der Mutter willen. 991
Man könnt' es den Leuten nicht recht tun, wenn man sich die Nas abbisse. 1001
Man könnt' ihr auf dem Fleisch eine Laus knicken. 922
Man lasse dem Hunde den Knochen, so bleibt man ungebissen. 1053
Man lasse den Edelleuten ihr Wildbret, den Bauern ihre Kirmes und den Hunden ihre Hochzeit, so bleibt man ungerauft. 939
Man leidet den Rauch des Feuers wegen. 894
Man lernt eher eine Sprache in der Küche als in der Schule. 1282
Man lernt mehr mit den Ohren als mit den Augen. 1088
Man lernt nicht schwimmen, bis einem das Wasser ins Maul läuft. 1146
Man lernt, solange man lebt. 3122
Man liest keine Feigen von Dornhecken. 1005
Man lobt im Tode manchen Mann, Der Lob im Leben nie gewann. 1107
Man läutet die Messe so lange ein, bis sie kommt. 1001
Man macht kein Schloß für fromme Leute. 1114
Man meint oft, der Himmel hängt voll Geigen, sieht man recht zu, so sind es kaum Nußschalen. 1219
Man meint, er sei schellig worden. 1394
Man merkt's von weitem, daß der Winter kalt ist. 1092
Man muß alles wissen, aber nicht alles zu Bolzen drehen. 1266
Man muß aus der Not eine Tugend machen. 1062
Man muß beide Teile hören, eh man urteilt. 943
Man muß Belzebue mit Belzebue vertreiben. 900
Man muß beschert für bedacht nehmen. 893
Man muß bisweilen durch die Finger sehen. 831
Man muß bisweilen fünf gerade sein lassen. 1064
Man muß Bäckerskindern keine Stutten geben. 1042
Man muß das Beste hoffen und das Böse gewarten. 1107
Man muß das Beste hoffen, das Schlimme kommt von selbst. 1339
Man muß das ein und andre sagen. 972
Man muß das Geld von den Leuten nehmen, von Bäumen kann man's nicht schütteln. 1079
Man muß das Pferd nicht auf den Esel setzen. 1203
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>
Ergebnisse 101 - 150 von 737