Bauernregeln und Wetterregeln Juli

Bauernregeln und Wetterregeln im Juli.
Aktuell befinden sich 44 Bauernregeln und Wetterregeln in dieser Kategorie.
02-07 / Mariä Heimsuch wird`s bestellt, wie`s Wetter vierzig Tag`sich hält.
02-07 / Wie die heilige Jungfrau fortgegangen, wird Magdalena (22.07.) gern empfangen.
04-07 / Regen am St. Ulrichstag, macht die Birnen stichig-mad.
04-07 / Wenn`s am Ulrichstag donnert, fallen die Nüsse vom Baum.
08-07 / An St. Kilian säe Wicken und Rüben an.
08-07 / Kilian der heilge Mann, stellt die ersten Schnitter an.
08-07 / St. Kilian, ist der rechte Rübenmann.
10-07 / Wie`s Wetter am Siebenbrüdertag, es sieben Wochen bleiben mag.
15-07 / Ist Apostelteilung schön, kann das Wetter der sieben Brüder geh`n.
17-07 / Regen an Alexe, wird zur alten Hexe.
17-07 / Wenn Alexius verregnet heuer, werden Korn und Früchte teuer.
17-07 / Wenn`s an Alexius regnet, ist die Ernt` und Frucht gesegnet.
19-07 / Vinzenz Sonnenschein, füllt die Fässer mit Wein.
20-07 / An Margarethen Regen, bringt Heu und Nüssen keinen Segen.
20-07 / Die erste Birn' bricht Margareth, drauf überall die Ernt' losgeht.
20-07 / Margaretenregen bringt segen.
20-07 / Margarethe bringt den Flachs auf Beete.
20-07 / Regen am Margaretentag, bringt viel Klag'.
20-07 / Regen am Margarethentag, sagt dem Hunger guten Tag.
20-07 / Regnet`s an Margarethen, gehen alle Nüsse flöten.
20-07 / Wenn es an Margaretha regnet, kommt das Heu schlecht heim.
22-07 / Am Tag der heiligen Magdalenen, kann man schon volle Nüsse sehen.
22-07 / Maria Magdalena weint um ihren Herrn, drum regnet es an diesem Tage gern.
22-07 / Regnet's am Maria Magdalenen-Tag, folgt stehts mehr Regen nach.
23-07 / Klar muss Apollinarius sein, soll sich der Bauer freu`n.
24-07 / Was die Hundstage (23.07. bis 24.08.) gießen, muss die Traube büßen.
25-07 / Es blüht der Schnee für den nächsten Winter.
25-07 / Gegen Margareten und Jakoben, die stärksten Gewitter toben.
25-07 / Ist es drei Tage vor Jakobi schön, so wird das Korn dauerhaft.
25-07 / Ist Jacobus am Ort, ziehn die Störche bald fort.
25-07 / Jacobi warm und hell, macht das Wasser zu Schell.
25-07 / Stehen heute Schäfchenwolken am Himmel, sagt man:
25-07 / Um Jakobi heiß und trocken, kann der Bauersmann frohlocken.
25-07 / Vom Jakobustag der Vormittag, das Wetter zu Weihnachten deuten mag.
25-07 / Wenn die Tage um Jakobi sehr sommerlich sind, wird das Weihnachtsfest sehr winterlich.
25-07 / Wenn Jacobi tagt, werden die jungen Störche vom Nest gejagt.
26-07 / Hundstage hell und klar, zeugen für ein gutes Jahr. Wenn sie Regen uns bereiten, kommen nicht die besten Zeiten.
26-07 / Ist St. Anna erst vorbei, kommt der Morgen kühl herbei.
26-07 / St. Anna klar und rein, wird bald das Korn geborgen sein.
26-07 / Um St. Ann fangen die kühlen Morgen an.
27-07 / Hundstage (23.07. bis 24.08.) hell und klar, zeigen ein gutes Jahr.
28-07 / Hundsstern, Freund des Sirius, der bringt den Schweiß so recht in Fluß.
28-07 / Ziehen Celsus schon die Schwalben fort, wird's bald kälter an dem Ort.
29-07 / Ist Florentine trocken blieben, schickt sie Raupen in Korn und Rüben.
 
<< Anfang < Vorherige 1 Nächste > Ende >>
 
Ergebnisse 1 - 44 von 44